20. Dezember 2014

merry christmas

Hallo zäme

so jetzt habe ich es auch noch geschafft :-)
Ich möchte mich nochmals bei allen bedanken für die Unterstützung während der Saison 2014! VIELEN DANK!!
Es gab schöne und auch weniger schöne Momente, doch das ist wie im “richtigen” Leben, mal läuft es besser, mal weniger gut!
Bereits habe ich mit der Vorbereitung für die nächste Saison begonnen…. doch  im Moment geniesse ich vor allem auch  mein Zuhause, am Abend in der warmen Stube Guetzli machen, da kann ich so richtig abschalten! Auch das Schule geben hat mehr Platz und wir bastelten und werkten viele schöne Sachen für die Weihnachten, probierten neue Unterrichtsformen aus…. die leuchtenden Kinderaugen dankten es uns!!!
Endlich, endlich ist der “richtige” Zeitpunkt gekommen um eine Weihnachtskarte für euch – meine Freunde und Fans – zu gestalten!
merry xmas Klein
in diesem Sinne wünsche ich euch ganz schöne und erholsame Festtage!!
Esther

 


23. November 2014

Rückblick und DANKE!!!

SwissepicEndlich melde ich mich mal wieder…. lange ist’s her, doch die Rennen sind schon seit einer Weile vorbei und es wurde etwas ruhiger in meinem Bike – Alltag!!

Ich geniesse die rennfreie Zeit und kann mich nun mehr der Schule und meinen Freunden bzw. meiner Familie widmen, dies ist auch ganz schön und eine schöne Abwechslung.

In diesem Jahr lief es nicht immer so rund, wie ich mir dies gewünscht hätte und ich musste einige Niederlagen einstecken.

Auch dieses Jahr fing meine Saison im März mit dem Cape Epic an. Dieses Jahr durfte ich für das Team Meerendal starten. Wiederum konnte ich das Rennen mit Sally Bigham bestreiten und wir hatten eine tolle Woche zusammen, es reichte dann wegen einigen Problem leider “nur” für den zweiten Gesamtrang. Doch für das Team Meerendal zu starten war einfach super und es machte so richtig Spass und ich lernte viele neue und interessante Leute kennen. Einige wurden zu wirklich guten Freunden und ich möchte sie nicht mehr missen!! Hier ein ganz grosses Dankeschön an Herman und Aletta, die es möglich machten, dass dieses Team überhaupt zu Stande kam!! Die Zusammenarbeit mit dem Team Meerendal wird auch nächste Saison weitergehen, ein erstes Mal werde ich bereits im Januar 2015 am Snow Epic für das Team Meerendal am Start stehen, dies wird sicher ein ganz spezielles Erlebnis werden, ich freue mich jetzt schon darauf :-)

Aber auch Wheeler/ iXS half bei dem Projekt Cape Epic tatkräftig mit, auch hier ein Dankeschön an diese Adresse!!! (more…)


5. November 2014

Wohnmobil zu verkaufen

McLouis mit Alkove

Jahrgang 2006, gebraucht aber gepflegt!

Besonderheiten: Gasbackofen, grosse Garage, mit Safari Raum!!

IMG_3480IMG_3479

 

 

genauere Infos unter folgendem Link: http://www.caravan24.ch/chde/Wohnmobile/McLouis/McLouis-Tandy-630-G/detail/25557/

Preis: Fr. 36000.-


18. Oktober 2014

letzte Etappe von Louvain nach Outshoorn

Heute liegen nochmals 86km und wenig mehr als 1000hm vor uns. Es würde also nochmals eine schnelle Etappe werden.

Gleich vom  Start an geht es ziemlich schnell los… heute ist vor allem die Konzentration auch sehr wichtig, denn alle sind müde und jeder will nochmals alles geben!! Wir versuche so gut es geht mit zu halten, doch schon bald muss ich einsehen, dass es nichts bringt, wenn wir der vorderen Gruppe nachjagen, denn das braucht einfach zu viel Kraft. Leider müssen wir die Leader und auch die 4 platzierten ziehen lassen.

Am Sonntag startete das Cape Pioneer mit dem Prologue auf der Buffelsdrift, dies ist ein wirklich schöne Farm!! Auch der Prologue war ein schöner Kurs mit vielen Singletrails und fast keinen Höhenmeter :-(

Er war auch sehr kurz, nur gerade mal 15km, gerade passend z (more…)


Stage 5 George nach Louvain

weil der Regen all die Trails aufgeweicht hat, wurde die Strecke von George nach Louvain um 20km gekürzt :-(

Auch der Start wurde verschoben, sodass wir gemütlich Frühstücken konnten und so das Hotelzimmer geniessen konnte. Auch unsere Wäsche konnte gewaschen werden und dann ging es um 9.15 Uhr los.  (more…)


16. Oktober 2014

Stage 4 The Rust nach George

Wie die Wettervorhersage vorausgesagt haben, regnete es, als wir aufstanden. Was usn für die Frage stellte, was wir anziehen wollen.

Es ist auch ziemlich kühl und so entschied ich mich nach langem Hin und Her, die Regenjacke doch mit zu nehmen, auch wenn sie etwas viel Platz brauchen würde.

Wir gehen noch etwas einfahren, als Theresa merkt, dass ihr Vorderrad kaum noch Luft hat!! Oh Schreck! Ich suche Francois und sie müssen ganz schnell noch das Ventil wechseln. Eigentlich müssten wir schon am Start stehen!! Doch es geht wirklich schnell und als ich vom WC zurückkomme steht Theresa schon in der Startbox. (more…)


15. Oktober 2014

stage 3: Prince Albert nach The Rust

imageHeute müssen wir 107km bewältigen, aber nur 1500hm…. es würde also ein schnelles Rennen geben.

Dann 7.30 der Start, nach zwei Kurve ging’s einfach mal für die nächsten 30km  (more…)


13. Oktober 2014

neuste update……Cape Pioneer

image Am Sonntag startete das Cape Pioneer mit dem Prologue auf der Buffelsdrift, dies ist ein wirklich schöne Farm!! Auch der Prologue war ein schöner Kurs mit vielen Singletrails und fast keinen Höhenmeter :-(

Er war auch sehr kurz, nur gerade mal 15km, gerade passend zum Aufwärmen für die kommenden Etappen!!

Wir konnten den 3ten Rang herausfahren hinter Jennie und Robyn, die gewannen und 2te wurden Cherise und Candice. (more…)


10. Oktober 2014

Knysan ……. Mosselbay……

imageEigentlich wollte ich am Mittwochmorgen mit Freunden von Gideon aufs Bike, doch als ich aufwachte regnete es und machte mich so gar nicht an. Ich entschied noch etwas ab zu warten, vielleicht würde sich das Wetter ja noch bessern. Doch das tat es leider nicht, sodass wir die Biketour auf Donnerstag verschoben.

Aber was sollte ich nun den ganzen Tag machen?! Ich entschied mich mit dem Auto von #mosselbayVW nach Knysna zu fahren, doch wo liegt Knysna?! Schliesslich fragte ich meine Guesthouse Mutter, wie man Knysna schreibt?! Als sie zu buchstabieren begann und mit einen “K” anfing, dachte ich zuerst sie hätte mich nicht richtig verstanden ;-) Schliesslich konnte ich Knysna orten und machte mich  mit dem VW Golf auf den Weg. Ich flippte schier aus auf dem Weg nach Knysna, denn die Landschaft war einfach wunderschön, viel Wald, das Meer, kleine Siedlungen… (more…)


8. Oktober 2014

george ….

gestern am Mittag bin ich in George angekommen…. nach etwas Stress von meiner Seite am Flughafen in Kapstadt, ist alles Gepäck hier in George angekommen!! (Das Personal in Kapstadt nahm es sehr EASY, und meinten ich hätte noch genügend Zeit)

Hier wurde ich von Gideon abgeholt und los ging es mit der Einführungsfahrt…. der erste Stopp war im Bikeshop “Vickus Coimbra” , dann weiter ging’s zum besten Coffee Shop mit dem besten Red Cappucino “beans about coffee”, wo ich auch gleich in den Genuss eines solchen kam.

(more…)


Ältere Posts »